Albert Olbrechts


Die Bilder von Albert Olbrechts sind mit Zeiss Makro-Planar T* 2/100 und Zeiss Apo-Sonnar T* 2/135 fotografiert und nicht bearbeitet.
Herr Olbrechts ist der älteste Bürger Bruchhausens. Im 1. Weltkrieg flüchteten seine Eltern aus Belgien und er wurde in London geboren. Nach Schule und Studium hat er den 2. Weltkrieg an der russischen Front erlebt, später bei der Luftbrücke und den Aufbauprojekten der Amerikaner mitgearbeitet. So kam er zu den Dickhäutern nach Ettlingen. Der Name "Dickhäuter" ist auf einen Brunnen mit einem Elefanten zurückzuführen, den Herr Olbrechts in der Luftbrücken-Unterkunft in Zeilsheim errichtet hat und der später in der Rheinlandkaserne Ettlingen aufgestellt wurde.
Seine große Leidenschaft ist das Laufen und sein 1. Lauf war 1956 bei den Kreismeisterschaften in Wallau/Lahn - dort wo ich Jahre später geboren wurde und aufgewachsen bin! Die Welt ist eben doch ein Dorf ;-)
Es folgten noch weitere 1070 Läufe über 16 Distanzen von 60 m bis 100 km. Sein letzter Lauf war 2012 bei den Senioren-Europameisterschaften in Zittau über 100 m - als einziger Teilnehmer in der Altersgruppe 90+.
430mal auf Platz 1, 14 Gold-Medaillen bei Weltmeisterschaften, badische Rekorde, badischer Meister und Kreismeister, 14mal 100 km, 2mal 80 km und 18mal Marathon sind nur ein kleiner Ausschnitt aus seiner Lauf-Bilanz - ein wirklich bewegtes Leben.
Herr Olbrechts ist im Februar 2014 99 Jahre alt geworden. Fotografiert haben wir wenige Wochen vor seinem Geburtstag.